Ablauf deines Sprung's

Sobald du auf dem Sprungplatz in Cottbus- Neuhausen ankommst, meldest du dich im Manifest (dem Organisationsbüro) an bzw. fragst einfach nach uns. Anschliessend wird gemeinsam ein Beförderungsvertrag ausgefüllt. Die Befragung über deine körperliche und seelische Verfassung hinsichtlich des Sprunges sowie besonderer Voraussetzungen und eine theoretische Information sind inbegriffen. Vor dem Sprung erfolgt eine Sicherheitseinweisung durch den Tandemmaster direkt vor Ort. Du solltest bequeme Kleidung tragen und feste Sportschuhe mitbringen (keine Springerstiefel). Du erhältst von uns eine Sprungkombi, eine Sprungbrille und eine Lederkappe, die dich und deine Kleidung schützen sollen.

Anlegen des Passagiergurtzeuges
Anlegen des Passagiergurtzeuges

Während der Einweisung wirst du über den Ablauf des Sprunges und dein Verhalten während des Sprunges informiert. Du erhältst klare Leitlinien, die dich und den Tandemmaster sicher zum Boden bringen, ...im Grunde keine sonderlich komplizierte Sache. :-)

Absprung aus einer Skyvan
Absprung aus einer Skyvan

Nach Abschluss der Einweisung in den Tandemsprung am Boden (keine Sorge, dies geschieht in einem lockeren und angenehmen Gespräch) geht's dann gemeinsam zum Flugzeug. Der Flug bis zum Erreichen der Absprunghöhe dauert durchschnittlich 20 Minuten. Während des Steigfluges wird dein Master mit dir den Sprung noch einmal durchgehen und kurz vor dem Erreichen der Absprunghöhe, gemeinsam mit Dir, sämtliche Gurte checken und befestigen. Und schon kann's losgehen...

Exit
Exit
Free Fall
Free Fall

Grins..., ab jetzt heißt es Augen auf und geniessen!! Der freie Fall, ein einzigartiges Gefühl - ENJOY -

Schirmöffnung in 1700- 1500m
Schirmöffnung in 1700- 1500m

Nach 30 Sekunden (aus 4500 Metern 60 Sekunden) öffnet dein Master den Schirm und du kannst die Gegend mehrere Minuten aus der Vogelperspektive betrachten. Je nach Wunsch kann die Schirmfahrt rasanter oder gemächlicher sein. 

Perspektive des Springers
Perspektive des Springers
Tandem-Landung
Tandem-Landung

Dann heißt es nochmal Konzentration und Füße hoch zur Landung. Nach der Landung kannst du dann deinen Gefühlen freien Lauf lassen, denn du wirst dich wie ausgewechselt fühlen...